Sofort wissen wo du stehst, mit meiner Wdf-Methode

Eines der wichtigsten Dinge die du machen kann..Wdf

Alles was du lernst oder verbessern willst, bringt dir nichts, wenn du keinen Vergleich hast ob es dich weiter bringt..

..denn oft ist die eigene Wahrnehmung völlig anders als die Realität

Deswegen ist es besonders wichtig, bevor du dich weiterentwickelst, erst mal den IST-Zustand zu kennen. Nur anhand von diesem siehst du überhaupt ob dich die Veränderungen weiterbringen..

Dies gilt beim Sport, Unternehmertum, dem Business selber, Persönlichkeitsentwicklung, Zeitmanagement, Ernährung und so weiter..

In sportlicher Hinsicht ist diese Bestandsaufnahme sehr bekannt. Denn die meisten Fitnessstudios machen nach der Anmeldung zuerst jede Übung und schreiben dabei deine Leistung auf..

Dabei geht es darum, deinen derzeitigen Fitnesszustand zu ermitteln und darauf dein Training aufzubauen.

Das selbe solltest du auch in anderen Bereichen deines Lebens tun.

Als Beispiel zeige ich dir in diesem Beitrag, wie du mit einer einfachen Methode, die ich selber anwende, deinen aktuellen Zustand beurteilen und verbessern kannst..

Ich verwende diese Methode in erster Linie dazu, meine tägliche Zeit so gut es geht auszunutzen. Ich nenne sie die „Warst du fleißig Methode“

Ich werde dir erklären wie sie funktioniert und du kannst sie anschließend selber genau auf deine Bedürfnisse anpassen.

Im nachfolgenden Bild siehst du die einfache Tabelle. Um Papier zu sparen sind vier Wochen auf einem Blatt zusammengefasst.

warst du fleißig liste

Über jeder Tabelle steht Woche, dahinter trägst du die aktuelle Kalenderwoche ein, um im Nachhinein feststellen zu können wie sich deine Ergebnisse verändert haben.

Du musst dir eine Aktivität suchen, die du analysieren willst.. Du kannst auch allgemein bleiben, wie zum Beispiel: Habe ich etwas gemacht, was mich meinem Ziel weiter bringt?

Nun darfst du für jede Stunde in der du etwas für dein Ziel gemacht hast, einen Haken in das jeweilige Feld machen..

Wenn du unproduktiv warst, dann musst du ein Kreuz hinein machen..

In den Zeiten, in denen du schläfst, machst du einen langen horizontalen Strich hinein. So kannst du auch überprüfen, wie deine Schlafgewohnheiten sind und Frühaufsteher werden..

Vorteile dieser Methode:

Du hast ein visuelles Feedback und kannst auf einen Blick deinen Fortschritt erkennen..

Du hast genaue Aufzeichnungen und kannst daraus ablesen, zu welchen Zeiten die Produktivität sinkt und die Ursache dafür finden..

Dein Hirn bewertet die Aktivitäten positiver, da du dich freuen kannst, wenn du einen Haken machen darfst.. Somit bekommst du eine bessere Einstellung zum ausführen von Dingen die dich weiterbringen..

Selbes gilt für Faulheit.. Diese wird sofort mit einem Kreuz bestraft und ist Wochen später auch noch zu sehen.. Somit überlegst du 2mal ob du nicht doch noch etwas Sinnvolles in dieser Stunde machen kannst, um doch noch den Haken machen zu können. (meist machst du diese Aufgabe weiter)

Du kannst deinen Ehrgeiz anspornen, wenn du versuchst jede Woche ein besseres Kreuz-Haken Bild zu erreichen.

Wie das ganze praktisch aussieht, kannst du im nächsten Bild erkennen.. (Das war eines meiner ersten Wochen)
meine warst du fleißig liste

Natürlich solltest du das ganze über ein paar Monate hinweg machen..

Hier habe ich die Vorlage, die ich selber auch benutze, für dich kostenlos zum Download.

 

Downloads

 

Also fang heute noch an deinen IST-ZUSTAND kennenzulernen und dich deinem zum SOLL-ZUSTAND näherzubringen..